Eingeschränkte Wiederaufnahme des Untersuchungsbetriebes

Das Studienzentrum Halle hat ab dem 18.01.2021 wieder eingeschränkt geöffnet. Um den Schutz von Teilnehmenden und Personal auch weiterhin zu gewährleisten, werden pro Tag weniger Teilnehmer als üblich untersucht. Personen mit erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf einer COVID19-Infektion werden momentan nicht eingeladen.

Bleiben Sie gesund – Ihr Team vom NAKO-Studienzentrum Halle

Erneute Schließung aufgrund des bundesweiten Lockdowns

Das Studienzentrum Halle setzt ab dem 16. Dezember 2020 den Untersuchungsbetrieb aufgrund des bundesweiten Lockdowns aus. Die Schließung erfolgt vorerst bis zum 15.01.2021. Auch wenn das Studienzentrum umfangreiche hygienische Vorkehrungen getroffen hat und somit ein Höchstmaß an Infektionsschutz bietet, möchten wir damit das Ziel des Lockdowns unterstützen, Kontakte zu vermeiden. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund – Ihr Team vom NAKO-Studienzentrum Halle

Wiedereröffnung des Studienzentrums

Nach der Corona-bedingten Pause freuen wir uns, ab 01.07.2020 wieder mit den Untersuchungen der Studienteilnehmer beginnen zu können. Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, wurden in unserem Studienzentrum umfangreiche Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz von Teilnehmenden und MitarbeiterInnen eingeführt. Die Teilnehmenden werden darüber in den Einladungsanschreiben informiert.

Aufruf zur Teilnahme an der COVID-19-Aktion der NAKO

Liebe Studienteilnehmerinnen und Studienteilnehmer,

Es ist soweit, das erste Projekt der NAKO zur Corona-Pandemie ist fertig und geht an den Start. In den kommenden Tagen werden Sie von uns Post – als Mail oder in Briefform – mit der Bitte erhalten, den NAKO Sonderfragebogen zu COVID-19 zu beantworten.

Die NAKO Gesundheitsstudie bietet als bevölkerungsbasierte Langzeitstudie in Deutschland die ideale Ausgangsbasis, um die Auswirkungen der Pandemie auf die Gesundheit der Bevölkerung zu untersuchen. In der Tat liegen der NAKO aktuelle Daten zur Gesundheit in der Bevölkerung in Deutschland unmittelbar und zu Beginn der Pandemie vor.

Mit diesem zusätzlichen Fragebogen geben Sie Auskunft über Ihren aktuellen Gesundheitszustand, über Ihre (möglichen) Erfahrungen mit spezifischen Krankheitssymptomen, über Ihre Sozialkontakte und mögliche psychosoziale Auswirkungen der verhängten Einschränkungen. Auf diese Weise ergänzen Sie die vorhandenen Daten und helfen den Wissenschaftler*innen, genaue Erkenntnisse über Kurz- und Langzeitfolgen der Epidemie zu gewinnen.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie den Fragebogen lieber online oder in Papierform ausfüllen möchten. Sollte sich Ihre E-Mail-Adresse geändert haben oder wenn Sie lieber das Formular online ausfüllen möchten und bei Ihrem Besuchs im Studienzentrum keine E-Mailadresse angegeben haben, so teilen Sie uns dies bitte mit.

Wir hoffen auf Ihre Beteiligung und danken Ihnen im Voraus für Ihr Engagement.

Bleiben Sie gesund,

Ihr NAKO Studienzentrum Halle

Am 11.12.2019 gewinnt das NAKO Studienzentrum in Halle einen prominenten lokalen Botschafter – den Halleschen FC https://nako.de/blog/2019/12/11/videobotschaft-des-halleschen-fc/

Am 10.04.2019 wurde die erste Teilnehmerin zur Zweituntersuchung  begrüßt.

Am 12.02.2019 wurde im Studienzentrum Halle der 10000. Teilnehmer begrüßt.

Seit Dezember 2017 werden an alle Studienteilnehmer die 2-jahres Nachbefragungsbögen verschickt. Wir danken allen, die an der Befragung teilnehmen.

Seit 23.02.2017 werden auch Bürgerinnen und Bürger aus einzelnen Saalekreisgemeinden zur Teilnahme an der NAKO Gesundheitsstudie eingeladen.

Am 06.03.2017 wurde im Studienzentrum Halle die 5000. Teilnehmerin begrüßt.

Am 21.09.2016 besuchte eine Delegation äthiopischer Wissenschaftler das NAKO Studienzentrum. Die Wissenschaftler hielten sich im Rahmen eines DAAD-Projektes für eine Woche zu einer Summer-School in Halle auf. Neben wissenschaftlichen Vorträgen wurde auch das NAKO Studienzentrum vorgestellt und die einzelnen Untersuchungen näher erläutert. Die Gäste verfolgten mit hohem Interesse die Führung durch das Studienzentrum und nahmen sehr engagiert an einzelnen Untersuchungen teil.

group-nako-2 group-nako-1